mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG

  • WKN: 665610
  • ISIN: DE0006656101
  • Land: Germany

Nachricht vom 14.07.2017 | 11:30

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG: Vorläufiges Ergebnis für das 1. Halbjahr 2017

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

14.07.2017 / 11:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Gräfelfing, 14. Juli 2017. Laut den vorläufigen Zahlen hat die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG ihr Ergebnis im 1. Halbjahr 2017 im Vergleich zur Vorjahresperiode signifikant gesteigert. Vorläufigen Berechnungen zufolge erzielte die Gesellschaft ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit von TEUR 2.198 (i. Vj. TEUR 652) und einen Halbjahresüberschuss in Höhe von TEUR 1.998 (i. Vj. TEUR 658). In diesem vorläufigen Ergebnis ist bereits eine vorsorgliche Zuführung nach § 340 g HGB zum Fonds für allgemeine Bankrisiken in Höhe von TEUR 526 (i. Vj. TEUR 0) enthalten. Der Fonds nach § 340e Abs. 4 und § 340g HGB summiert sich einschließlich dieser Zuführung zum 30. Juni 2017 damit mittlerweile auf TEUR 5.504.

Im Einzelnen verbesserte sich das vorläufige Provisionsergebnis bei etwa gleichgebliebenen Wertpapierumsätzen auf TEUR 2.501 (i. Vj. TEUR 1.372), das vorläufige Handelsergebnis stieg auf TEUR 8.353 (i. Vj. TEUR 5.983). Laut den vorläufigen Zahlen erhöhten sich innerhalb der Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen die Personalkosten auf TEUR 3.123 (i. Vj. TEUR 2.290), die Anderen Verwaltungsaufwendungen stiegen unter Beibehaltung der eingeschlagenen Kostendisziplin auf TEUR 4.916 (i. Vj. TEUR 4.323). Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich zum 30. Juni 2017 leicht auf 53 (i. Vj. 51). Das Eigenkapital der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG beträgt zum 30. Juni 2017 nach den vorläufigen Berechnungen TEUR 14.658 gegenüber TEUR 11.991 zum Jahresultimo 2016. Die Differenz ergibt sich im Wesentlichen aus dem vorläufigen Halbjahresüberschuss für das 1. Halbjahr 2017 und der Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken.




Kontakt:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Posovatz
Sprecher des Vorstands
Rottenbucher Straße 28
82166 Gräfelfing
Tel.: 089/85 85 2-500
Fax: 089/85 85 2-505
E-Mail: investor-relations@mwbfairtrade.com

14.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

25. September 2017