Marenave Schiffahrts AG

  • WKN: A0H1GY
  • ISIN: DE000A0H1GY2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.10.2015 | 18:45

Marenave Schiffahrts AG: Einigung über die vorzeitige Verlängerung der Charter des Autotransporters - Zusätzliche Einnahmen gesichert


Marenave Schiffahrts AG  / Schlagwort(e): Vertrag

30.10.2015 18:45

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG - Einigung über die vorzeitige Verlängerung der Charter des Autotransporters - Zusätzliche Einnahmen gesichert Die Marenave Schiffahrts AG gibt bekannt, dass am heutigen Tag mit dem Charterer des in der Flotte der Marenave Schiffahrts AG befindlichen Autotransporters nach Zustimmung der finanzierenden Bank eine Einigung über eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Chartervertrages erzielt wurde. Der ursprünglich bis zum 5. März 2019 laufende Chartervertrag wird dabei um fünf Jahre bis zum 5. März 2024 mit einer rückwirkend ab dem 1. August 2015 bis zum Ende der neuen Charterperiode reduzierten Charterrate verlängert. Dadurch sichert sich der Marenave-Konzern zusätzliche Einnahmen in Höhe von USD 33,1 Millionen. Die Einigung sieht zudem Kauf- und Verlängerungsoptionen zugunsten des Charterers am Ende der neuen Charterperiode vor. Nach planmäßiger Rückführung des den Autotransporter finanzierenden Bankdarlehens bis zum 5. März 2019 wird der Autotransporter in den dann folgenden fünf Jahren fest kalkulierbare freie Cashflows von ca. USD 7,3 Millionen. p.a. erwirtschaften. 30.10.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Marenave Schiffahrts AG Caffamacherreihe 7 20355 Hamburg Deutschland Telefon: 040 / 28 41 93 0 Fax: 040 / 28 41 93 297 E-Mail: info@marenave.com Internet: www.marenave.com ISIN: DE000A0H1GY2 WKN: A0H1GY Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Berlin, München; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

MagForce AG:

Die kommerzielle Behandlung mit der MagForce-Technologie wird nun auch vom Klinikum Vivantes Friedrichshain abgedeckt. Damit kommt diese neue Technologie bereits in vier Kliniken in Deutschland für die kommerzielle Behandlung bösartiger Hirntumore zum Einsatz, was als eine gute Basis für einen Anstieg der Behandlungsumsätze anzusehen ist. Parallel dazu rechnen wir mit der Marktzulassung zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA zum Ende des Geschäftsjahres 2017. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Informationen zum Aktienrückkauf - 2. Tranche

27. Mai 2016, 17:05

Aktueller Webcast

windeln.de AG

Q1 2016 Earnings Call

24. Mai 2016

Aktuelle Research-Studie

Edel AG

Original-Research: Edel AG (von Montega AG): Kaufen

26. Mai 2016