Marenave Schiffahrts AG

  • WKN: A0H1GY
  • ISIN: DE000A0H1GY2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.10.2015 | 18:45

Marenave Schiffahrts AG: Einigung über die vorzeitige Verlängerung der Charter des Autotransporters - Zusätzliche Einnahmen gesichert


Marenave Schiffahrts AG  / Schlagwort(e): Vertrag

30.10.2015 18:45

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG - Einigung über die vorzeitige Verlängerung der Charter des Autotransporters - Zusätzliche Einnahmen gesichert Die Marenave Schiffahrts AG gibt bekannt, dass am heutigen Tag mit dem Charterer des in der Flotte der Marenave Schiffahrts AG befindlichen Autotransporters nach Zustimmung der finanzierenden Bank eine Einigung über eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Chartervertrages erzielt wurde. Der ursprünglich bis zum 5. März 2019 laufende Chartervertrag wird dabei um fünf Jahre bis zum 5. März 2024 mit einer rückwirkend ab dem 1. August 2015 bis zum Ende der neuen Charterperiode reduzierten Charterrate verlängert. Dadurch sichert sich der Marenave-Konzern zusätzliche Einnahmen in Höhe von USD 33,1 Millionen. Die Einigung sieht zudem Kauf- und Verlängerungsoptionen zugunsten des Charterers am Ende der neuen Charterperiode vor. Nach planmäßiger Rückführung des den Autotransporter finanzierenden Bankdarlehens bis zum 5. März 2019 wird der Autotransporter in den dann folgenden fünf Jahren fest kalkulierbare freie Cashflows von ca. USD 7,3 Millionen. p.a. erwirtschaften. 30.10.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Marenave Schiffahrts AG Caffamacherreihe 7 20355 Hamburg Deutschland Telefon: 040 / 28 41 93 0 Fax: 040 / 28 41 93 297 E-Mail: info@marenave.com Internet: www.marenave.com ISIN: DE000A0H1GY2 WKN: A0H1GY Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Berlin, München; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

ProSiebenSat.1 Media SE: Thomas Ebeling verlässt das Unternehmen Ende Februar 2018

19. November 2017, 19:10

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

9M RESULTS 2017

15. November 2017

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

20. November 2017