FRoSTA AG

  • WKN: 606900
  • ISIN: DE0006069008
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.01.2018 | 17:41

Korrektur der Veröffentlichung vom 12.01.2018, 17:02 Uhr MEZ/MESZ - FRoSTA AG: Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2017

FRoSTA AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Vorläufiges Ergebnis
Korrektur der Veröffentlichung vom 12.01.2018, 17:02 Uhr MEZ/MESZ - FRoSTA AG: Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2017

12.01.2018 / 17:41 CET/CEST
Korrektur einer Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung

Die FRoSTA AG (ISIN: DE0006069008) hat heute ihr vorläufiges Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2017 ermittelt.

Vorbehaltlich der abschließenden Aufstellung des Jahresabschlusses, der Abschlussprüfung und der Billigung durch den Aufsichtsrat liegt das Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2017 abweichend von der ursprünglich bekannt gegebenen Prognose einer leichten Ergebnisverbesserung voraussichtlich bei ca. 34,3 mEUR, was einer Ergebnisverbesserung von ca. 10,3 % entspräche.

Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 werden am 22. März 2018 veröffentlicht.

Bremerhaven, 12. Januar 2018

Der Vorstand


12.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Bank kündigt Maßnahmen zur Neuausrichtung ihrer Unternehmens- und Investmentbank und weitere Kosteninitiativen an

26. April 2018, 07:16

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

25. April 2018