Karlie Group GmbH

  • WKN: A1TNG9
  • ISIN: DE000A1TNG90
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2017 | 14:23

Karlie Group GmbH: Niederländische Beeztees Holding erwirbt Karlie Flamingo GmbH

Karlie Group GmbH / Schlagwort(e): Verkauf

19.05.2017 / 14:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Niederländische Beeztees Holding erwirbt Karlie Flamingo GmbH

Bad Wünnenberg-Haaren, 19. Mai 2017 - Die Geschäftsführung der Karlie Group GmbH (Emittentin der "Unternehmensanleihe 2013", ISIN DE000A1TNG90 - WKN A1TNG9) gibt bekannt, dass die niederländische Holding und Muttergesellschaft von Beeztees, Pet Supplies Beheer, die Karlie Flamingo GmbH erworben hat. Der Kaufvertrag wurde am 17. Mai 2017 unterzeichnet. 100% der Anteile sowie die Handelsnamen "Karlie Flamingo" und "Karlie" wurden an den Käufer veräußert. Der M&A-Prozess wurde damit erfolgreich abgeschlossen. Die Marke Karlie bleibt erhalten. Die Karlie Group GmbH befindet sich seit Dezember 2016 in einem Verfahren in Eigenverwaltung.

Unternehmenspresse:

Gabriele Gödde

Karlie Group GmbH

Tel.: +49 (0)2957/77-151

E-Mail: gabriele.goedde@karlie-group.com

Über Karlie Group GmbH

Die Karlie Group GmbH ist ein internationaler Großhändler und Markenhersteller von Heimtierzubehör und Tiersnacks mit Hauptsitz in Bad Wünnenberg-Haaren. Die Gruppe ist schwerpunktmäßig im europäischen Markt tätig und besetzt nach eigener Einschätzung den zweiten Platz der europäischen Händler für Tierzubehör.


19.05.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. September 2017