Ecommerce Alliance AG

  • WKN: A12UK0
  • ISIN: DE000A12UK08
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.04.2017 | 11:59

Ecommerce Alliance AG: Mountain Partners AG wird neuer strategischer Ankerinvestor

Ecommerce Alliance AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

24.04.2017 / 11:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der Vorstand der Ecommerce Alliance AG (ECA) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft beschlossen, unter teilweiser Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals das Grundkapital der Gesellschaft unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre von EUR 2.690.220 auf EUR 2.959.242 durch Ausgabe von 269.022 neuen Aktien gegen Bareinlagen (dies entspricht 10 Prozent des bisherigen Grundkapitals) zu erhöhen. Die neuen Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung vollständig von der Mountain Partners AG gezeichnet. Der Ausgabebetrag lag bei EUR 7,40 und damit sowohl über dem durchschnittlichen Schlusskurs für Aktien der Gesellschaft innerhalb der letzten 30 Börsentage vor dem heutigen Tag als auch über dem letzten Schlusskurs der Aktien der Gesellschaft.

Die Emissionserlöse aus der Transaktion sollen zum weiteren strategischen Wachstum der Ecommerce Alliance AG eingesetzt werden. Die neuen Aktien werden ab dem 01. Januar 2017 gewinnanteilsberechtigt sein. Sie werden nach der ordentlichen Hauptversammlung 2017 der Ecommerce Alliance AG prospektfrei in die bestehende Notierung der Aktien der Gesellschaft im Mittelstandssegment m:access der Börse München einbezogen werden.

Im Zuge des Einstiegs der Mountain Partners AG bei der Ecommerce Alliance AG erwarb das Unternehmen zusätzlich 675.000 Aktien (das entspricht 22,8 Prozent der Gesamtzahl der Aktien der Gesellschaft unter Berücksichtigung der vorgenannten Kapitalerhöhung) von Daniel Wild, die er über seine Beteiligungsgesellschaft, die Tiburon Unternehmensaufbau GmbH, an der Ecommerce Alliance AG hält. Diese Aktien werden zu einem Kaufpreis von EUR 7,40 zur Hälfte bar und zur Hälfte in Aktien der Mountain Partners AG bezahlt. Wild hält weiterhin unmittelbar oder mittelbar rund 300.000 Aktien an der Ecommerce Alliance AG. Die Mountain Partners AG wird im Zuge der Transaktionen mit 31,9 Prozent größter Anteilseigner der Ecommerce Alliance AG werden.

Um die operative und strategische Zusammenarbeit der beiden Gesellschaften zu verfestigen, übernimmt Daniel Wild ab dem 1. Mai 2017 zusätzlich zu seiner Funktion des Chief Executive Officer (CEO) der Ecommerce Alliance AG noch die Rolle des CEO der Mountain Partners AG.

Geplant ist, dass die Mountain Partners AG in einem dritten Schritt die absolute Mehrheit der Anteile an der Ecommerce Alliance AG übernehmen wird. Das soll über eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage geschehen, indem weitere Beteiligungen der Mountain Partners AG, die zum ECA-Portfolio passen, eingebracht werden. Dieser Schritt soll innerhalb der nächsten 6 Monate vollzogen werden.

Kontakt:
Ecommerce Alliance AG
Justine Wonneberger
Vorstand
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 00
e-mail: wonneberger@ecommerce-alliance.de
http://www.ecommerce-alliance.de

Ecommerce Alliance AG
Victor Schlenkhoff
Investment Management
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 03
e-mail: schlenkhoff@ecommerce-alliance.de
http://www.ecommerce-alliance.de

   

24.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

Aktuelle Research-Studie

SYGNIS AG

Original-Research: SYGNIS AG (von GBC AG): BUY

18. Juni 2018