Deutsche Börse AG

  • WKN: 581005
  • ISIN: DE0005810055
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.09.2017 | 21:54

Deutsche Börse AG: Implementation period of share buyback program can extend until end of 1st half-year 2018

Deutsche Börse AG / Key word(s): Share Buyback

13-Sep-2017 / 21:54 CET/CEST
Disclosure of an inside information acc. to Article 17 MAR, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Deutsche Börse AG: Implementation period of share buyback program can extend until end of 1st half-year 2018


The Executive Board of Deutsche Börse AG informs, that the period, in which the adopted share buyback program with a volume of around EUR 200 million will be implemented, can extend until the end of the first half-year 2018. An extended implementation period as decided by the Executive Board today enables the company, to react more flexibly towards current developments and market conditions.

With the share buyback program, the Executive Board pursues a balanced use of the proceeds from the sale of International Securities Exchange Holdings, Inc. in the amount of around EUR 1 billion in 2016.


Contact:
Kai Fischer
Group Communications
Deutsche Börse AG
Phone: +49 69 211 1 86 73

Martin Halusa
Group Communications
Deutsche Börse AG
Phone: +49 69 211 1 29 01



E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com

13-Sep-2017 CET/CEST The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Juni 2018