Bien-Zenker GmbH

  • WKN: 522810
  • ISIN: DE0005228100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.11.2001 | 10:38

Bien-Haus AG

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

----- Schlüchtern, 23.11.2001: Die ELK Fertighaus Aktiengesellschaft, Schrems/ Niederösterreich, der führende Fertighaushersteller in Österreich hat insgesamt 30 % der Aktien an der BIEN-HAUS AG, Schlüchtern, erworben und ist dadurch Hauptaktionär der Gesellschaft geworden. Außerdem verfügt ELK über eine Option auf weitere Anteile, bei deren Ausübung ELK schließlich im Jahr 2002 Mehrheitsaktionär würde. Die ELK-Gruppe steigt damit zum Marktführer in Europa mit einem Umsatzvolumen von über DM 500 Mio auf. Mit diesem Schritt soll auch der Fortbestand der BIEN-HAUS AG langfristig gesichert werden. Dazu übergibt Herr Hans Bien, bisheriger Vorsitzender des Vorstands der BIEN-HAUS AG, nach über vierzigjähriger, erfolgreicher Arbeit seine Amtsgeschäfte an Herrn Kommerzialrat Johann Weichselbaum, der auch Vorstandsvorsitzender der ELK AG ist. Beide Unternehmen werden auch in Zukunft eigenständig geführt und die bekannten Namen ELK, BIEN-ZENKER und B.O.S, weiterhin am Markt vertreten sein. Alle Werke von ELK, BIEN und ZENKER werden im vollen Umfang weitergeführt und keine Mitarbeiter entlassen. Durch die Zugehörigkeit der BIEN-Haus AG zum ELK-Konzern wird im Rahmen der Firmengruppe die Ausschöpfung eines erheblichen Synergiepotentials mit umfangreichen Skaleneffekten ermöglicht, Dies trifft insbesondere die Bereiche Forschung & Entwicklung, Technologie, Einkauf, Logistik und Verwaltung. Um Synergien zu nutzen, werden auch gegenseitige Lieferungen durchgeführt, So sollen im BIEN-Stammwerk Decken- und Dachelemente für ELK Kunden in Deutschland gefertigt werden und das BlEN-Sägewerk produziert Konstruk- tionsvollholz für die ELK-Werke in Österreich und Tschechien. Andererseits wird ELK Fenster und Türen für BIEN-ZENKER liefern. Dies wird zu einer Verbesserung der Auslastung und somit zu einer Steigerung der Unternehmensergebnisse führen. Ein besonderer Schwerpunkt ist auch die gemeinsame Erschließung neuer Märkte, wobei ein besonderes Augenmerk auf die neuhinzukommenden EU-Länder gelegt wird. Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 23.11.2001
----- WKN: 522 810; Index: Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart 231038 Nov 01

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: NACH ERFOLGREICHEM GESCHÄFTSJAHR 2018 BEKRÄFTIGT INFINEON DIE IM JUNI ANGEHOBENEN ZIELSETZUNGEN FÜR UMSATZ, ERGEBNIS UND INVESTITIONEN. ERNEUTE ANHEBUNG DER DIVIDENDE GEPLANT

12. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

13. November 2018