Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft

  • WKN: 519000
  • ISIN: DE0005190003
  • Land: Germany

Nachricht vom 20.04.2017 | 12:11

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft: Vorsteuerergebnis und Umsatz der BMW Group im ersten Quartal 2017 über Markterwartungen

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis

20.04.2017 / 12:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Vorsteuerergebnis und Umsatz der BMW Group im ersten Quartal 2017 über Markterwartungen

Das Vorsteuerergebnis der BMW Group liegt im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 bei 3.005 Mio. EUR (Vj.: 2.368 Mio. EUR / +26,9%). Damit werden insbesondere aufgrund von Bewertungseffekten die aktuellen Markterwartungen übertroffen.

Der deutliche Anstieg des Konzernergebnisses vor Steuern ist vor allem auf folgende Faktoren im Finanzergebnis zurückzuführen:

- Ein positiver Bewertungseffekt im Zusammenhang mit der Beteiligung von neuen Investoren am Kartendienst HERE in Höhe von 183 Mio. EUR

- Eine Verbesserung des übrigen Finanzergebnisses in Höhe von 122 Mio. EUR, im Wesentlichen durch Bewertungseffekte getrieben

- Verbesserter Ergebnisbeitrag aus dem chinesischen Joint Venture BMW Brilliance Automotive Ltd.

Der Konzernumsatz beläuft sich im Berichtszeitraum auf 23.448 Mio. EUR und liegt damit 12,4% über dem Vorjahreswert von 20.853 Mio. EUR.

Die Segmentergebnisse stellen sich wie folgt dar (in Mio. EUR):

  1. Quartal 2017 1. Quartal 2016
Automobile 1.871 1.763
Motorräder 125 94
Finanzdienstleistungen 604 591
Sonstige Gesellschaften 4 11
Konsolidierungen 42 -2
Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT) 2.646 2.457
Finanzergebnis 359 -89
Konzernergebnis vor Steuern (EBT) 3.005 2.368
 

Im Segment Automobile liegt die EBIT Marge (Ergebnis vor Finanzergebnis bezogen auf die Umsatzerlöse) im Berichtszeitraum bei 9,0% (2016 Q1: 9,4%).

Die BMW Group strebt für das Geschäftsjahr 2017 unverändert einen leichten Zuwachs beim Konzernergebnis vor Steuern sowie eine EBIT Marge im Segment Automobile im Zielkorridor von 8-10 Prozent an.

Alle genannten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft.

Der vollständige Zwischenbericht für das erste Quartal 2017 wird am 04. Mai 2017 veröffentlicht.




Kontakt:
Mitteilende Person:
Torsten Schüssler
Leiter Investor Relations
Tel.: +49-89-382-25387

20.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

M1 Kliniken: Geschäftsjahr über den Erwartungen

Mit dem deutlichen Anstieg auf 21 Klinikstandorte (Ende 2016: 13) hat die auf ästhetische Medizin spezialisierte M1 Kliniken AG die Basis für einen Ausbau der Umsatz- und Ertragsbasis gelegt. Hinzu kommt die bereits in Umsetzung befindliche Erschließung weiterer Umsatzströme, wie etwa die Erweiterung der Eigenmarken oder die Abdeckung der ästhetischen Zahnmedizin. Das Kursziel beläuft sich auf 18,50 € und das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

JOST Werke AG

Investor & Analyst Call Q1 2018

24. Mai 2018

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

25. Mai 2018