Basler AG

  • WKN: 510200
  • ISIN: DE0005102008
  • Land: Germany

Nachricht vom 20.03.2017 | 16:18

Basler AG: Basler startet mit sehr starken Auftragseingängen ins neue Geschäftsjahr und erwartet 2017 Umsatzwachstum und Vorsteuerrendite oberhalb des strategischen Zielwerts

Basler AG / Schlagwort(e): Sonstiges

20.03.2017 / 16:18 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Adhoc-Mitteilung nach Artikel 17 MAR

Ahrensburg, den 20.03.2017 - Die BASLER AG, einer der weltweit führenden Hersteller von Industrie-Kameras verzeichnete einen sehr starken Auftragseingang in den ersten elf Wochen des Jahres.

Wie das Unternehmen bereits mit der Meldung zu den vorläufigen Geschäftszahlen 2016 am 16. Februar 2017 veröffentlicht hat, ist die Basler AG mit hohem Auftragsbestand sowie sehr gutem Auftragseingang in das neue Geschäftsjahr gestartet. Dieser positive Trend hält nach wie vor an und lässt somit erwarten, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit das Umsatzwachstum 2017 oberhalb des gesetzten strategischen Zielwerts von 15 % liegen wird. Aufgrund von Skaleneffekten ist in diesem Fall auch von einer Vorsteuerrendite oberhalb der angestrebten 11 %-Punkte auszugehen.

Wenngleich das Management mit starken Auftragseingängen zu Jahresbeginn gerechnet hat, liegen diese erheblich oberhalb der Erwartungen. Alle Absatzregionen zeigen ein starkes Wachstum, hervorzuheben ist jedoch die Region Asien, im Besonderen China und Südkorea. Der Auftragseingang ist breit gestreut und minimiert sich nicht auf einzelne Großprojekte.

Bei weiterhin guter Auftragslage, wird sich die Abarbeitung des Auftragsbestands, trotz nennenswerter Kapazitätsausweitungen, voraussichtlich bis ins dritte Quartal erstrecken.

Das Management wird in den kommenden Tagen eruieren, wie lange dieser positive Trend voraussichtlich anhält und die Prognose für das Geschäftsjahr 2017 wie geplant mit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2016 am 31. März 2017 herausgeben.


--------------------------

Basler ist ein führender Hersteller von hochwertigen digitalen Kameras für Anwendungen in Industrie, Medizin und Verkehr. Die Produktentwicklung wird von den Anforderungen aus der Industrie gesteuert. Die Kameras bieten einfache Integration, kompakte Größen, exzellente Bildqualität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Basler verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Bildverarbeitung. Das Unternehmen beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Amerika.

Basler AG, Hardy Mehl (CFO/COO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463101, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008


20.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. September 2017