Clere AG

  • WKN: A2AA40
  • ISIN: DE000A2AA402
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.01.2016 | 13:22

Balda AG: H&T-Angebot über EUR 90 Mio. aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat zustimmungsfähig durch die heutige Hauptversammlung


Balda AG  / Schlagwort(e): Verkauf

29.01.2016 13:22

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die H&T Gruppe hat in der laufenden HV ein verbessertes, verbindliches Angebot über den Kauf des operativen Geschäftsbetriebs der Balda-Gruppe vorgelegt, das im Vergleich zum bisherigen Angebot zwei wesentliche Verbesserungen und sonst keine Änderungen enthält: Der Kaufpreis wird von EUR 74 Mio. auf EUR 90 Mio. erhöht und die Haftungshöchstgrenze für die Balda-Gruppe aus den vertraglichen Gewährleistungen wird von 11,1 Mio. EUR auf EUR 5,4 Mio. reduziert. Das Angebot muss von den Verkäuferinnen bis 30. Januar 2016, 9.00 Uhr, notariell angenommen werden. Die H&T-Gruppe hat einen förmlichen Gegenantrag in der heutigen Hauptversammlung angekündigt. Vorstand und Aufsichtsrat haben das Angebot geprüft und halten es für zustimmungsfähig durch die heutige Hauptversammlung. 29.01.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Balda AG Bergkirchener Str. 228 32549 Bad Oeynhausen Deutschland Telefon: +49 (0) 57 34 / 9 22-0 Fax: E-Mail: ir@balda-group.com Internet: www.balda-group.com ISIN: DE0005215107 WKN: 521510 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

MagForce AG:

Die kommerzielle Behandlung mit der MagForce-Technologie wird nun auch vom Klinikum Vivantes Friedrichshain abgedeckt. Damit kommt diese neue Technologie bereits in vier Kliniken in Deutschland für die kommerzielle Behandlung bösartiger Hirntumore zum Einsatz, was als eine gute Basis für einen Anstieg der Behandlungsumsätze anzusehen ist. Parallel dazu rechnen wir mit der Marktzulassung zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA zum Ende des Geschäftsjahres 2017. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Bayer Aktiengesellschaft: Bayer will Monsanto für 122 USD je Aktie in bar übernehmen und ein weltweit führendes Unternehmen der Agrarwirtschaft werden

23. Mai 2016, 07:00

Aktueller Webcast

windeln.de AG

Q1 2016 Earnings Call

24. Mai 2016

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG): Kaufen

24. Mai 2016