ad pepper media International N.V.

  • WKN: 940883
  • ISIN: NL0000238145
  • Land: Niederlande

Nachricht vom 20.03.2017 | 08:57

ad pepper media International N.V.: Ausblick Q1 und 2017 - Dr. Jens Körner wird neuer CEO und alleiniges Vorstandsmitglied

ad pepper media International N.V. / Schlagwort(e): Personalie/Prognose

20.03.2017 / 08:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


ad pepper media International N.V.: Ausblick Q1 und 2017 - Dr. Jens Körner wird neuer CEO und alleiniges Vorstandsmitglied

Nürnberg, Amsterdam, 20. März 2017 - ad pepper media International N.V. hat nach Vorlage endgültiger Ergebnisse das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz von TEUR 61.164 (2015: TEUR 56.009) bei einem EBITDA von TEUR 1.748 abgeschlossen (2015: TEUR 539). Die finalen Zahlen stimmen mit den bereits am 30. Januar 2017 kommunizierten vorläufigen Ergebnissen überein.

Das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres zeigt allerdings einen im Vergleich mit den Vorjahreszahlen etwas schwächeren Wachstumstrend. Insbesondere mit Blick auf das größte Segment Webgains zeichnet sich für das erste Quartal 2017 eine Fortsetzung der sich bereits im zweiten Halbjahr des vergangenen Geschäftsjahres abgezeichneten Verlangsamung des Wachstumskurses ab. Obwohl die anhaltende Pfund-Schwäche gegenüber dem Euro weiterhin einen wesentliche Herausforderung für uns darstellt, erwarten wir auch währungsbereinigt eine etwas schwächere operative Geschäftsentwicklung dieses Segments. Dagegen rechnen wir hinsichtlich der Segmente ad pepper media und ad agents auch in 2017 mit einer Forstsetzung der starken finanziellen Performance.

Für die Gruppe erwarten wir demzufolge im ersten Quartal einen Umsatz von ca. EUR 16,0 Mio. (Q1 2016: EUR 14,4 Mio.) mit einer Bruttomarge von ca. EUR 4,0 Mio. (Q1 2016: EUR 3,8 Mio.) bei einem negativen EBITDA in Höhe von ca. EUR -0,3 Mio. (Q1 2016: EUR 0,5 Mio.). Für das Gesamtjahr gehen wir von Umsätzen für die Gruppe von mindestens EUR 65,0 Mio. bei einem EBITDA zwischen EUR 1,0 Mio. und EUR 1,5 Mio. aus.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat der ad pepper media International N.V. heute Jens Körner zum CEO und alleinigen Vorstand berufen. Körner gehört dem Vorstand der ad pepper media International N.V. als CFO seit November 2006 an, hat in dieser Funktion den Turnaround der ad pepper media Gruppe begleitet und war maßgeblich für dessen Erfolg verantwortlich. Er wird mit sofortiger Wirkung die Nachfolge für Ulrike Handel antreten. Der Vorstand wird sich somit von zuvor zwei auf nunmehr ein Mitglied verkleinern.

"Wir freuen uns sehr, Dr. Jens Körner in der Position des CEO zu sehen", sagt Michael Oschmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ad pepper media Gruppe. "Seine umfassende Expertise, lange Erfahrung im Unternehmen sowie sein Verständnis für das operative Geschäft gewährleisten die wirtschaftlich erfolgreiche Fortsetzung des bereits eingeschlagenen Transformationsprozesses der ad pepper media Gruppe".

Kontakt:

Dr. Jens Körner (CEO)
ad pepper media International N.V.
+49 (0) 911 929057-0
ir@adpepper.com
www.adpeppergroup.com


20.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Mögliche personelle und strukturelle Veränderungen im Vorstand

24. April 2018, 17:40

Aktuelle Research-Studie

ABO Wind AG

Original-Research: ABO Wind AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

25. April 2018