telegate AG

  • WKN: 511880
  • ISIN: DE0005118806
  • Land: Germany

Nachricht vom 23.09.2008 | 08:42

telegate AG erhöht erneut Gewinnprognose


telegate AG / Prognose/Planzahlen

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Planegg-Martinsried bei München, 23. September 2008 – Die telegate AG
rechnet für das Geschäftsjahr 2008 mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern
und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 35 bis 40 Mio. Euro. Damit passt
der Spezialanbieter für Lokale Suche seine Ertragserwartungen nochmals nach
oben an. Die höhere Prognose begründet sich aus der positiven
Geschäftsentwicklung im bisherigen Jahresverlauf und einem optimistischeren
Ausblick für die kommenden Monate. Zuvor hatte die telegate AG bereits
anlässlich der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen ihre EBITDA-Prognose von 30
Mio. Euro auf 30 bis 35 Mio. Euro angepasst. Einmaleffekte aus der
Integration der klickTel AG und Datenkostenklagen bleiben dabei
unberücksichtigt. Im Hinblick auf die mittelfristigen Ertragsziele hält der
Vorstand unverändert an seinen bisherigen Prognosen fest.

Ursache für die verbesserte Ertragsprognose ist vor allem die gute
Entwicklung im Kerngeschäft. Hier gelang es dem Unternehmen, die weiterhin
rückläufige Nachfrage im Sprachauskunftsgeschäft durch Zusatz- und
Mehrwertdienste sowie ein striktes Kostenmanagement besser als erwartet zu
kompensieren. Unverändert gut voran kommt die telegate AG außerdem beim
konzernweiten Ausbau und der Marktdurchdringung des
Werbevertriebsgeschäfts.

Jörg Kiveris
telegate AG
Head of Public Relations
Fraunhofer Str. 12a  
82152 München-Martinsried
Tel.: 089/ 8954-1188 
Fax: 089/ 8954-1189
E-Mail: presse@telegate.com



23.09.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     telegate AG
              Fraunhofer Str. 12a
              82152 München-Martinsried
              Deutschland
Telefon:      +49 089 - 89 54 0
Fax:          +49 089 - 89 54 10 10
E-Mail:       info@telegate.de
Internet:     www.telegate.com
ISIN:         DE0005118806
WKN:          511880
Indizes:      Prime All Share
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Interview im Fokus

AURELIUS startet Aktienrückkauf

Die Münchner Mittelstandsholding will bis zu 2,9 Mio. eigene Aktien zurückkaufen. Zu Lasten des operativen Geschäfts soll dies jedoch nicht gehen, wie CEO Dr. Dirk Markus im Interview mit financial.de verrät. Im Gegenteil: Mit einem deutlich stärkeren internationalen Fokus soll AURELIUS bis 2020 zu einem der führenden Beteiligungskonzerne in Europa aufsteigen. Mit einem Cashpolster von 250 Mio. Euro im Rücken will Dr. Markus „das Transaktionstempo weiterhin hoch halten“.

GBC-Research im Fokus

KPS AG hält an den Prognosen fest

Trotz des etwas schwächeren Wachstums und eines EBIT unter Vorjahresniveau in den ersten 6 Monaten des GJ 2014/15 hält die KPS AG an den Prognosen für das Gesamtjahr fest. Verzögerungen bei Projektstarts sollen bis Geschäftsjahresende wieder aufgeholt werden können. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie mit einem 2016er KGV von rund 10 günstig bewertet und bietet nach wie vor ein interessanten Aufwärtspotenzial bis 8,35 €.

News im Fokus

K+S Aktiengesellschaft: K+S Aktiengesellschaft lehnt vorgeschlagene Übernahme ab

02. Juli 2015, 15:24

Aktueller Webcast

Ströer Media SE

Ergebnisse Q2/2015

19. August 2015

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Halten

03. Juli 2015