KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft

  • WKN: 628300
  • ISIN: DE0006283005
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.04.2006 | 18:07

KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft: Jahresergebnis 2005

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
---

Aufgrund des im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung vom 4.11.05
beschlossenenen und am 23.12.05 wirksam gewordenen Beherrschungs- und
Gewinnabführungsvertrags wurden 9,2 Mio.€ an die Allia Holding GmbH
abgeführt. Resultierend daraus ergeben sich folgende Kennzahlen:
Netto-Umsatzrentabilität 7,8%  /  Eigenkapitalquote 29,7%  / 
Netto-Garantiedividende 2,88€ pro Stückaktie. Umsatzrückgang von 
126,1 Mio.€ auf 118,1 Mio.€ bedingt durch schwache Inlandskonjunktur  / 
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 17,3 Mio.€. 
Vielversprechender Messeauftritt auf den Regionalmessen in Essen und in
Nürnberg.






(c)DGAP 25.04.2006 
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft
              Kreuzerkamp 11
              40878 Ratingen Deutschland
Telefon:      02102-916-566
Fax:          02102-916-1566
Email:        christiane.kleipass@keramag.de
WWW:          www.keramag.de
ISIN:         DE0006283005
WKN:          628300
Indizes:      
Börsen:       Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf; Open Market in
              Frankfurt
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

GBC-Research im Fokus

m:access mit deutlicher Überrendite

Das Mittelstandssegment m:access hat sich im schwierigen Marktumfeld einmal mehr hervorragend behaupten können. Mit einer Gesamtrendite von 8,1 % lag die Wertentwicklung klar über der des DAX. Als eines der Erfolgsrezepte sind dabei unseres Erachtens abermals die Dividenden entscheidend, die einen ordentlichen Renditebeitrag leisten. Der m:access bietet eine ganze Reihe von Unternehmen, welche bereits seit vielen Jahren eine aktionärsfreundliche und transparente Dividendenpolitik verfolgen.

News im Fokus

Deutsche Bank AG: Aufwand für Rechtsstreitigkeiten 894 Millionen Euro im 3. Quartal 2014

24. Oktober 2014, 18:49

Aktuelle Research-Studie

Vita 34 AG

Research, Close Brothers Seydler, 24. Oktober 2014: kaufen

24. Oktober 2014