KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft

  • WKN: 628300
  • ISIN: DE0006283005
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.04.2006 | 18:07

KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft: Jahresergebnis 2005

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
---

Aufgrund des im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung vom 4.11.05
beschlossenenen und am 23.12.05 wirksam gewordenen Beherrschungs- und
Gewinnabführungsvertrags wurden 9,2 Mio.€ an die Allia Holding GmbH
abgeführt. Resultierend daraus ergeben sich folgende Kennzahlen:
Netto-Umsatzrentabilität 7,8%  /  Eigenkapitalquote 29,7%  / 
Netto-Garantiedividende 2,88€ pro Stückaktie. Umsatzrückgang von 
126,1 Mio.€ auf 118,1 Mio.€ bedingt durch schwache Inlandskonjunktur  / 
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 17,3 Mio.€. 
Vielversprechender Messeauftritt auf den Regionalmessen in Essen und in
Nürnberg.






(c)DGAP 25.04.2006 
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft
              Kreuzerkamp 11
              40878 Ratingen Deutschland
Telefon:      02102-916-566
Fax:          02102-916-1566
Email:        christiane.kleipass@keramag.de
WWW:          www.keramag.de
ISIN:         DE0006283005
WKN:          628300
Indizes:      
Börsen:       Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf; Open Market in
              Frankfurt
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

App im Fokus


Financial News im Handumdrehen:
Neue DGAP.de App für die Apple Watch


Verpassen Sie ab jetzt keine Unternehmensmeldungen mehr mit der App "DGAP News". Auf der Apple Watch und dem iPhone werden Sie mit Push-Nachrichten sofort und direkt über alle DGAP-Meldungen wie Ad-hoc-Mitteilungen, Corporate News und Stimmrechtsmitteilungen der Unternehmen aus ihrer Watchlist informiert.

GBC-Research im Fokus

CytoTools AG: Verzögerungen in Indien, aber positiver Verlauf in Europa

Die CytoTools AG gab am 4. März 2015 bekannt, dass es bei der Zulassung des Wundheilpräparates DermaPro in Indien zu Verzögerungen kommt. Die für den europäischen Markt bestimmten Indikationen DFU und VLU liefen aber weiterhin planmäßig. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem CytoTools-Vorstand Dr. Freyberg über die Entwicklung in Indien, aber auch über den positiven Verlauf der europäischen Zulassung für DermaPro gesprochen.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Ergebnisse des Geschäftsjahres 2014

30. April 2015

Aktuelle Research-Studie

Greiffenberger AG

Original-Research: Greiffenberger AG (von GBC AG): BUY

30. April 2015