KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft

  • WKN: 628300
  • ISIN: DE0006283005
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.04.2006 | 18:07

KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft: Jahresergebnis 2005

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
---

Aufgrund des im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung vom 4.11.05
beschlossenenen und am 23.12.05 wirksam gewordenen Beherrschungs- und
Gewinnabführungsvertrags wurden 9,2 Mio.€ an die Allia Holding GmbH
abgeführt. Resultierend daraus ergeben sich folgende Kennzahlen:
Netto-Umsatzrentabilität 7,8%  /  Eigenkapitalquote 29,7%  / 
Netto-Garantiedividende 2,88€ pro Stückaktie. Umsatzrückgang von 
126,1 Mio.€ auf 118,1 Mio.€ bedingt durch schwache Inlandskonjunktur  / 
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 17,3 Mio.€. 
Vielversprechender Messeauftritt auf den Regionalmessen in Essen und in
Nürnberg.






(c)DGAP 25.04.2006 
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft
              Kreuzerkamp 11
              40878 Ratingen Deutschland
Telefon:      02102-916-566
Fax:          02102-916-1566
Email:        christiane.kleipass@keramag.de
WWW:          www.keramag.de
ISIN:         DE0006283005
WKN:          628300
Indizes:      
Börsen:       Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf; Open Market in
              Frankfurt
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

GBC-Research im Fokus

amp biosimilars AG: Am Anfang einer steilen Wachstumskurve

Mit dem Fokus auf der Entwicklung von Biosimilars adressiert die amp biosimilars AG einen der am stärksten wachsenden Teilbereiche der Pharmabranche. Haupttreiber sind hier die zahlreichen Patentausläufe sowie die hohe Nachfrage nach kostengünstigen Arzneien. Die amp biosimilars AG ist mit ihrem Plattform-Ansatz in der Lage, Biosimilars günstiger, effizienter und schneller zu entwickeln, als es bisher möglich war. Mit der frühzeitigen Auslizenzierung der ersten beiden Projekte wurde bereits der Proof of Concepts erbracht. Wir erwarten den Ausbau der Projektpipeline und haben einen fairen Wert je Aktie von 40,30 € („KAUFEN“) ermittelt.

News im Fokus

Linde AG: Linde profitiert bei Umsatz und Ergebnis von positiven Währungseffekten im ersten Halbjahr

29. Juli 2015, 07:30

Aktueller Webcast

Gerresheimer AG

Acquisition of Centor

28. Juli 2015

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

28. Juli 2015