DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

  • WKN: A0Z23G
  • ISIN: DE000A0Z23G6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.12.2008 | 19:28

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Veröffentlichung einer
Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) - Berichtigung der
Veröffentlichung vom 05.12.2008, 12:50 Uhr

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------


Die Nobel SA, Paris, Frankreich hat uns gemäß §§ 21 Abs. 1, 24 WpHG am
03.12.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der DEAG Deutsche
Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin, Deutschland, am 01.12.2008 die
10%ige Meldeschwelle unterschritten hat und seit diesem Tag 9,84% (das
entspricht 2439036 Stimmrechten) beträgt. Die Nobel SA, Paris, Frankreich
ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der HSBC France SA, Paris, Frankreich.

Die HSBC France SA, Paris, Frankreich hat uns gemäß §§ 21 Abs. 1, 22, 24
WpHG am 03.12.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der DEAG
Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin, Deutschland, am
01.12.2008 die 10%ige Meldeschwelle unterschritten hat und seit diesem Tag
9,84% (das entspricht 2439036 Stimmrechten) beträgt. Die vorgenannten
Stimmrechte gehören der Nobel SA, Paris, Frankreich und sind der HSBC
France SA, Paris, Frankreich gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG
zuzurechnen. Die HSBC France SA, Paris, Frankreich ist eine 100%ige Tochter
der HSBC Bank plc, London, Großbritannien.

Die HSBC Bank plc, London, Großbritannien, hat uns gemäß §§ 21 Abs. 1, 22,
24 WpHG am 03.12.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der DEAG
Deutschen Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin, Deutschland, am
01.12.2008 die 10%ige Meldeschwelle unterschritten hat und seit diesem Tag
9,84% (das entspricht 2439036 Stimmrechten) beträgt. Die vorgenannten
Stimmrechte gehören der Nobel SA, Paris, Frankreich und sind der HSBC Bank
plc, London, Großbritannien über die HSBC France SA, Paris, Frankreich
gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Die HSBC Bank plc,
London, Großbritannien ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der HSBC
Holdings plc, London, Großbritannien.

Die HSBC Holdings plc, London, Großbritannien hat uns gemäß §§ 21, Abs. 1,
22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der
DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft, Berlin, Deutschland, am
01.12.2008 die 10%ige Meldeschwelle unterschritten hat und seit diesem Tag
9,84% (das entspricht 2439036 Stimmrechten) beträgt. Die vorgenannten
Stimmrechte gehören der Nobel SA, Paris, Frankreich und sind der HSBC
Holdings plc, London, Großbritannien über die HSBC France SA, Paris,
Frankreich sowie der HSBC Bank plc, London, Großbritannien gemäß § 22 Abs.
1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

05.12.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft
              Potsdamer Straße 58
              10785 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.deag.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Interview im Fokus

USU Software: „Sehr erfolgreich in den USA etabliert“

Der schwäbische Softwarehersteller USU möchte in den nächsten Jahren durchschnittlich um über 10 Prozent pro Jahr wachsen und 2017 die Schallmauer von 100 Millionen Euro Umsatz durchbrechen. Gleichzeitig soll die bereinigte EBIT-Marge bis dahin die 15-Prozent-Marke überschreiten. CEO Bernhard Oberschmidt ist iüberzeugt: „USU wird in eine ganz andere Liga aufsteigen.“

GBC-Fokusbox

CytoTools vor Einführung von DermaPro

Die Markteinführung des Hauptproduktes DermaPro steht bei der CytoTools AG kurz bevor. Wir rechnen bereits 2014 mit den ersten Produktionserlösen und 2015 mit den ersten Vermarktungserlösen. Zusätzliche Marktpotenziale werden dabei durch die Ausweitung auf weitere Indikationsgebiete erschlossen. Bei einem fairen Wert je Aktie von 73,30 € lautet unser Rating KAUFEN.

News im Fokus

LANXESS Aktiengesellschaft: LANXESS Vorstand leitet konzernweites Restrukturierungsprogramm ein

24. Juli 2014, 16:00

Aktueller Webcast

comdirect bank AG

Business Development in the first six months of 2014

24. Juli 2014

Aktuelle Research-Studie

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG

Original-Research: BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (von GBC AG): Kaufen

24. Juli 2014