Research-Studie


Original-Research: Hochdorf Holding AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Hochdorf Holding AG

Unternehmen: Hochdorf Holding AG
ISIN: CH0024666528

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 21.06.2018
Kursziel: 320,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank, Laser

Verkauf des litauischen Milchwerks ist konsequenter strategischer Schritt
zur Restrukturierung von Dairy Ingredients

Hochdorf hat vorgestern Abend bekanntgegeben, dass das Unternehmen sein
Milchwerk in Medeikiai (Litauen) rückwirkend per Ende Mai verkauft hat.

Milchwerk hat an strategischer Bedeutung verloren: Hochdorf hatte das Werk
als ersten Produktionsstandort innerhalb der Europäischen Union ab dem 01.
Januar 2010 schrittweise übernommen und beabsichtigt, Synergien im Bereich
Milchproteine zu heben. Nach der Akquisition der Uckermärker Milch GmbH
Ende 2014 als weiterer internationaler Standort im EU-Raum verlor das
Milchwerk der Hochdorf Baltic Milk jedoch an strategischer Bedeutung.
Darüber hinaus sorgte die anhaltend unvorteilhafte Konstellation aus hohen
Milchpreisen in Litauen und niedrigen internationalen Proteinpreisen dafür,
dass die operative Entwicklung des Baltic Milk-Milchwerks hinter den
Erwartungen des Managements zurückblieb. Dementsprechend stand die
Beteiligung seit Längerem zur Disposition und wurde nun an eine litauische
Investorengruppe veräußert.

Abschreibungen belasten Ergebnis: Die Transaktion wird nach
Unternehmensangaben durch Abschreibungen auf die Beteiligung das EBIT im
laufenden Geschäftsjahr mit ca. 3,2 Mio. CHF und das Nettoergebnis mit ca.
6,2 Mio. CHF belasten. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen
vereinbart. Wir gehen hier von einem niedrigen einstelligen Millionenbetrag
aus.

Modell überarbeitet: Wir haben die Entkonsolidierung von Hochdorf Baltic
Milk UAB per Ende Mai in unseren Modellannahmen berücksichtigt. Wenngleich
das Unternehmen für die Teilsegmente des Bereichs Dairy Ingredients keine
Umsätze mehr veröffentlicht, rechnen wir für Baltic Milk mit einem
Erlösbeitrag von ca. 15 Mio. CHF für das laufende Geschäftsjahr 2018, der
dementsprechend anteilig entfallen wird. Da wir davon ausgehen, dass Baltic
Milk leicht defizitär ist (MONe: -1,2 Mio. CHF auf EBIT-Ebene für 2018),
sollte die Ergebnisbelastung aus der Transaktion etwas abgemildert werden.
Für die kommenden Jahre erwarten wir folglich einen leicht positiven
Ergebniseffekt.

Vor dem Hintergrund der anhaltend herausfordernden Marktbedingungen im
Bereich Dairy Ingredients haben wir jedoch unabhängig von der gestrigen
Nachricht unsere Margenerwartung leicht reduziert, so dass sich in Summe
auch für die Jahre 2019 und 2020 nun niedrigere Ergebnisschätzungen
ergeben.

Fazit: Mit dem Verkauf des Milchwerkes in Litauen setzt Hochdorf die erste
Maßnahme zur Reorganisation des volatilen Geschäfts im Bereich Dairy
Ingredients konsequent um. Wenngleich die daraus resultierende
Ergebnisbelastung kurzfristig leicht negativ vom Markt aufgenommen werden
sollte, bewerten wir den Verkauf grundsätzlich positiv. Wir bestätigen
daher unsere Kaufempfehlung mit einem leicht gesenkten Kursziel von 320,00
CHF (zuvor: 325,00 CHF).




+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16631.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

PANTAFLIX: „Starkes Momentum“

Die PANTAFLIX AG ist kraftvoll in allen Geschäftsbereichen unterwegs und will neue Geschäftsfelder erschließen. „Unsere VoD-Plattform wächst rasant. Für PANTAFLIX eröffnen sich derzeit global gesehen Möglichkeiten, die es bis vor Kurzem noch gar nicht gab.“ Vorstandsvorsitzender (CEO) Stefan Langefeld und Chief Production Officer (CPO) Nicolas Paalzow erklären im Financial.de-Interview die nächsten Schritte des Medienkonzerns.

GBC im Fokus

Homes & Holiday AG – Spezialist für Ferienimmobilien jetzt an der Börse

Seit 6.7. ist die Aktie der Home & Holiday AG nun an der Börse München im Qualitätssegment m:access gelistet. Der Handel auf Xetra und Frankfurt ist ebenfalls erfolgt. Damit ist der erste deutsche Ferien-Immobilien-Spezialist auf dem Parkett. Inklusive Pre-IPO-Kapitalerhöhung sind Homes & Holiday rund 5,8 Mio. Euro zur Wachstumsbeschleunigung zugeflossen. Der TOP-3 Makler aus Mallorca will nun noch stärker expandieren. Unser Research ist von den Zukunftsperspektiven überzeugt und empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 4,83 Euro zum Kauf.

News im Fokus

Korrektur der Veröffentlichung vom 18.07.2018, 23:13 Uhr MEZ/MESZ - korrigierte Überschrift: E.ON SE: E.ON vereinbart mit innogy gemeinsame Vorbereitung der Integration und weitere Unterstützungsmaßnahmen

19. Juli 2018, 00:23

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

20. Juli 2018