Research-Studie


Original-Research: Almonty Industries Inc. - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Almonty Industries Inc.

Unternehmen: Almonty Industries Inc.
ISIN: CA0203981034

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: BUY
seit: 25.05.2018
Kursziel: 1.30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Almonty Industries
Inc. (ISIN: CA0203981034) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt
seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von CAD 1,20 auf CAD 1,30.

Zusammenfassung:
Almonty hat starke Q2 17/18-Zahlen berichtet, die deutlich über unseren
Prognosen lagen. Der Umsatz stieg um 70,0% auf CAD17,3 Mio. (FBe: CAD15,0
Mio.; Q2 16/17: CAD10,2 Mio.), und das EBIT kletterte auf CAD3,7 Mio. (FBe:
CAD1,8 Mio.; Q2 16/17: CAD-3,1 Mio.). Die Ergebnisse profitierten vom
Auslaufen von Festpreisabnahmeverträgen und fallenden Stückkosten sowohl
bei der Los Santos- als auch bei der Panasqueira-Mine. Der Rohstoffpreis
bleibt fest. Der Wolfram APT-Preis beträgt nun USD340-345 pro MTU im
Vergleich zu durchschnittlich USD324 pro MTU im ersten Kalenderquartal.
Darüber hinaus deutet der in März für die Sangdong-Mine vereinbarte
Zehnjahresabnahmevertrag weiterhin darauf hin, dass die Finanzierung dieses
Projektes bald bevorsteht. Angesichts der Q2 17/18- Ergebnisse haben wir
unsere Prognosen nach oben angepasst und sehen den fairen Wert der Aktie
nun bei CAD1,30 (vorher: CAD1,10).

First Berlin Equity Research has published a research update on Almonty
Industries Inc. (ISIN: CA0203981034). Analyst Simon Scholes reiterated his
BUY rating and increased the price target from CAD 1.20 to CAD 1.30.

Abstract:
Almonty has reported strong Q2 17/18 numbers which were well above our
forecasts. Revenue was up 70.0% at CAD17.3m (FBe: CAD15.0m; Q2 16/17:
CAD10.2m) while EBIT rose to CAD3.7m (FBe: CAD1.8m; Q2 16/17: CAD-3.1m).
The results benefited from the expiry of fixed priced offtake agreements
and falling unit costs at both the Los Santos and Panasqueira mines.
Commodity pricing remains firm. The tungsten APT price is now USD340-345
per MTU compared with an average of USD324 per MTU in calendar Q1.
Meanwhile, the ten year offtake agreed in March for the Sangdong mine in
Korea continues to suggest that a financing agreement for this project is
near. We have revised up our forecasts in the light of the Q2 17/18 results
and now see fair value for the stock at CAD1.30 (previously: CAD 1.10). We
maintain our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16577.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

News im Fokus

Vonovia mit Victoria Park Angebot erfolgreich

18. Juni 2018, 21:46

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Juni 2018