Research-Studie


Original-Research: ABO Invest AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu ABO Invest AG

Unternehmen: ABO Invest AG
ISIN: DE000A1EWXA4

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 16.01.2018
Kursziel: 2,40 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ABO Invest AG
(ISIN: DE000A1EWXA4) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal
bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 2,40.

Zusammenfassung:
ABO Invest gab am 12. Januar bekannt, dass die Stromproduktion ihres
Portfolios in 2017 ca. 11% hinter der bei durchschnittlichen
Windverhältnissen zu erwartenden Produktion zurückblieb. Nach dem schwachen
ersten Windhalbjahr 2017 hatten wir unsere Schätzungen bereits angepasst
und die niedrigere Produktion bereits teilweise antizipiert. Nach der
Bekanntgabe der genauen Stromproduktionszahlen gehen wir nunmehr davon aus,
dass ABO Invest einen Umsatz unter dem Vorjahreswert generiert. Mit dem
Kauf des finnischen Windparks Haapajärvi II (23 MW) ist ABO Invest in 2017
eine bedeutende Erweiterung des Grünstromportfolios auf 152 MW gelungen.
Damit ist das Unternehmen für 2018E klar auf Wachstumskurs. In unserem
Modell unterstellen wir für das laufende Jahr eine Portfolioerweiterung um
15 MW und mittelfristig eine sukzessive Kapazitätserhöhung auf ca. 300 MW
bis Ende 2025E. ABO Invest hat ein grundsolides Geschäftsmodell, das über
lange Zeiträume stabile und sichere Cashflows generiert. Langfristig
sollten sich windschwache und windstarke Jahre ausgleichen. Wir sehen die
gegenwärtig niedrigeren Kurse als attraktive Einstiegschance. Abgesehen von
den Anpassungen für das Jahr 2017 haben wir keine wesentlichen
Modelländerungen vorgenommen. Das Kursziel bleibt unverändert bei €2,40.
Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung.


First Berlin Equity Research has published a research update on ABO Invest
AG (ISIN: DE000A1EWXA4). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his
BUY rating and maintained his EUR 2.40 price target.

Abstract:
On 12 January, ABO Invest reported that in 2017 the power production of its
portfolio was ca. 11% below the level to be expected at average wind
conditions. Following weak wind conditions in H1 we already adjusted our
forecasts, thereby partially anticipating the lower production. After the
publication of the exact power production figures we now assume that ABO
Invest will generate revenues below the previous year's figure. With the
purchase of the Finnish wind farm Haapajärvi II (23 MW), ABO Invest
succeeded in expanding its green power portfolio to 152 MW, which means
that it is clearly on a growth path in 2018E. In our model, we assume
portfolio expansion of 15 MW in the current year and successive capacity
increases in the medium term to ca. 300 MW by the end of 2025E. ABO Invest
has a rock-solid business model that generates stable and secure long term
cash flows. In the long run, weak and strong wind years look set to balance
each other out. We view the current low stock price as an attractive buying
opportunity. Except for adjustments to 2017 we have not materially changed
our model. The price target remains at €2.40, and we stick to our Buy
recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16031.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Management Interview

„Wir wollen unsere Wachstumsstrategie forcieren“

Zuwachs für den Scale: Mit dem Börsengang will sich die STEMMER IMAGING AG, einer der führenden Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie in Europa, ganz neue Wege eröffnen. Schon jetzt wächst der bayerische Machine-Vision-Spezialist schneller als der Markt. Financial.de sprach mit dem Vorstand u. a. über die geplante internationale Expansion, die börsennotierte Peer-Group mit Basler und ISRA Vision sowie den erfahrenen Aufsichtsrat mit den Gründern des TecDAX-Konzerns CANCOM SE.

Aktuelle Research-Studie

All for One Steeb AG

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

20. Februar 2018