Research-Studie


Original-Research: Uzin Utz AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz AG

Unternehmen: Uzin Utz AG
ISIN: DE0007551509

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 15.11.2017
Kursziel: 65,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Laser

Rekordumsatz in Q3 schlägt sich aufgrund höherer Kostenbasis nicht voll im
Ergebnis nieder

Uzin Utz hat heute seine Zwischenmitteilung zu Q3 veröffentlicht. Darüber
hinaus bekräftigte das Unternehmen seine Mittelfristziele.

[Tabelle]

Umsatzdynamik auf sehr hohem Niveau leicht abgeschwächt: Eine unverändert
gute Auftragslage im deutschen Bauhauptgewerbe sowie anhaltend gute
Konjunkturbedingungen in den für Uzin Utz relevanten Regionen mündeten in
Q3 in einen um knapp 7% gestiegenen Umsatz. Dieser lag damit nur marginal
unter unseren Erwartungen und über dem bereits außergewöhnlich hohen Wert
von Q3 2016.

EBIT rückläufig: Insbesondere aufgrund einer deutlich höheren
Materialeinsatzquote i.H.v. 42,2% (Q3 2016: 40,1%) als Folge gestiegener
Rohstoffpreise sowie überproportional gestiegener sonstiger betrieblicher
Aufwendungen lag das EBIT mit 8,0 Mio. Euro (-1,9%) unter dem
vergleichbaren Wert des Vorjahresquartals.

Konjunktur sollte Geschäftsentwicklung weiter stützen: Die positiven
Rahmenbedingungen in Uzin Utz‘ Kernmärkten und insbesondere die Impulse aus
der deutschen Bauwirtschaft im Allgemeinen (2017e: +6,0%) und dem
Wohnungsbau im Besonderen (2017e: +7,5%) sollten auch in den nächsten
Quartalen Bestand haben. Für Q4 ist Uzin Utz optimistisch und erwartet auf
Gesamtjahressicht eine Fortsetzung des Wachstumstrends. Darüber hinaus ist
das Unternehmen weiter zuversichtlich, seine avisierten Mittelfristziele zu
erreichen und dementsprechend bis 2019 einen Umsatz von über 400 Mio. Euro
sowie eine EBT-Marge von mehr als 10% zu generieren.

Kennzahlenmodell überarbeitet: Im Zuge der heutigen
Quartalsberichterstattung haben wir unsere Umsatz- und Ergebnisannahmen
überarbeitet. Aufgrund der Abschwächung der Wachstumsdynamik beim Umsatz
und vor dem Hintergrund gestiegener Rohstoffkosten revidieren wir unsere
Erlös- und Ergebnisprognosen für 2017 und die kommenden Jahre leicht nach
unten.

Fazit: Uzin Utz profitiert weiterhin von der guten Auftragslage im
nationalen und internationalen Baugewerbe. Dennoch hat sich die Erlös- und
Ergebnisdynamik auf hohem Niveau etwas abgeschwächt. Wir sehen die sehr
gute Wettbewerbsqualität und die Wachstumsperspektiven derzeit hinreichend
im Kurs eskomptiert. Die Halten-Empfehlung wird mit einem neuen Kursziel
von 65,00 Euro (zuvor: 67,00 Euro) bestätigt.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/15887.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Management Interview

Aves One AG vor Turnaround

Matthias Greiffenberger von der GBC AG stuft die Aktie der Aves One AG als deutlich unterbewertet ein. Der Analyst erwartet schon bald den Turnaround bei dem Unternehmen, das Bahnwaggons, Seecontainer und zukünftig Logistikimmobilien vermietet. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Anleger die Aves-One-Aktie entdecken, so der GBC-Experte im Interview mit financial.de.

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care schließt Verkauf von Labordienstleister Shiel erfolgreich ab

12. Dezember 2017, 14:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Almonty Industries Inc.

11. Dezember 2017