Research-Studie


Original-Research: Ludwig Beck AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu Ludwig Beck AG

Unternehmen: Ludwig Beck AG
ISIN: DE0005199905

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 09.01.2017
Kursziel: EUR 35,30 (unverändert)
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 05.10.2016 (Rating Buy)
Analyst: Peter Thilo Hasler, Susanne Hasler

Veröffentlichung von Eckdaten zum Geschäftsjahr 2016

Mit einem über den Erwartungen liegenden Q4 konnte Ludwig Beck die zuletzt
gesenkte Umsatz-Guidance übertreffen. Vor dem Hintergrund sukzessive
rückläufig erwarteter Belastungen aus der Neupositionierung der Wormland-
Filialen bestätigen wir unsere Umsatz- und Ertragsprognosen und unser aus
einem DCF-Modell-abgeleitetes 12-Monats-Kursziel von EUR 35,30 je Aktie.
Angesichts eines Kurspotenzials von 23,9% bekräftigen wir unser Buy-Rating
für die Aktien der Ludwig Beck AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14669.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de
Susanne Hasler, CFA
+49 (89) 74443558/ +49 (176) 24605266
susanne.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

HELMA Eigenheimbau mit Rekord-Auftragseingang

Die HELMA Eigenheimbau AG hat im Q4 2016 mit einem Auftragseingang von 96,3 Mio. € einen Rekordwert erreicht und damit die unterjährige Auftragsschwäche ausgeglichen. Auch auf Gesamtjahressicht wurde mit einem Auftragsplus von 6,5 % auf 286,8 Mio. € ein Bestwert markiert. Es zeigt sich zwar im Vergleich zum Vorjahr (+ 39,6 %) eine rückläufige Wachstumsdynamik, hier gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Aufträge in 2015 auch aufgrund von Sondereffekten (Vorzieheffekte, Veräußerung eines großen Wohnimmobilienprojektes) außerordentlich gut entwickelt hatten.

Aktuelle Research-Studie

INTERSHOP COMMUNICATIONS AG

Original-Research: Intershop Communications AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

18. Januar 2017