WILEX AG

  • WKN: A11QVV
  • ISIN: DE000A11QVV0
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Über die WILEX AG
Die WILEX AG ist ein Münchner biopharmazeutisches Unternehmen, das als Konzernmutter Holdingaufgaben wahrnimmt. Der Fokus der Forschung und Entwicklung liegt auf dem operativen Geschäft der Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma GmbH in Ladenburg, die vor allem die innovative ATAC-Technologieplattform weiterentwickelt und präklinische Serviceleistungen in den Bereichen Wirkstoffforschung und -entwicklung anbietet.

Die ATAC-Technologie kombiniert die hohe Affinität und Spezifität von Antikörpern mit der Wirksamkeit des hochwirksamen Wirkstoffs Amanitin, um neue Krebstherapien zu entwickeln. Amanitin ist ein Toxin, das in der Natur im Grünen Knollenblätterpilz vorkommt. Durch Bindung an die RNA Polymerase II hemmt Amanitin die Transkription der mRNA, ein Mechanismus, der entscheidend für das Überleben von eukaryotischen Zellen ist. In präklinischen Studien haben ATACs eine sehr hohe Wirksamkeit gezeigt, sie überwanden häufige Resistenzmechanismen und können au [...]

Aktuelle Termine

12.10.17 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
20.07.17 Hauptversammlung
13.07.17 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
12.04.17 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
30.03.17 Bilanzpressekonferenz
30.03.17 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht

IR-Ansprechpartner

News im Fokus

IRprint: Nachhaltiger Eindruck durch einen professionellen Ausdruck

Das Team von IRprint bietet für geschäftliche Dokumente einen persönlichen Service mit langjähriger Finanzmarktexpertise – angefangen bei der Erstellung von Textinhalten bis hin zum professionellen Druck sowohl im Digital- als auch Offsetdruckverfahren.

Nutzen Sie unser Knowhow in der Kapitalmarktkommunikation und unsere exklusive Kooperation mit CEWE, Europas Marktführer im Bereich Fotoservice mit herausragender Expertise im kommerziellen Online-Druck. So gelingt Ihnen sowohl inhaltlich als auch optisch ein glänzender Auftritt.

GBC im Fokus

SYGNIS AG will mit Innova-Übernahme Synergieeffekte heben

Die SYGNIS AG plant, mit den aktuellen Kapitalerhöhungen (bis zu 10 Mio. €) den Erwerb der Innova Biosciences Ltd. zu finanzieren, eines Spezialisten aus dem Bereich der Proteinmarkierung. Mit dem Erwerb des profitablen Unternehmens sollen Synergieeffekte gehoben, der Workflow erweitert und darüber hinaus die operativen Kennzahlen verbessert werden. Sowohl im Peer-Group-Vergleich als auch innerhalb eines DCF-Bewertungsmodells stufen wir den Kaufpreis als sehr attraktiv ein.

News im Fokus

Linde AG: Linde AG bestätigt grundsätzliche Einigung mit Praxair, Inc. über das Business Combination Agreement zu dem Zusammenschluss unter Gleichen vorbehaltlich Gremienzustimmung beider Seiten

24. Mai 2017, 16:20

Aktueller Webcast

Douglas Holding AG

6M Interim Financial Results

24. Mai 2017

Aktuelle Research-Studie

Edel AG

Original-Research: Edel AG (von Montega AG): Kaufen

24. Mai 2017