United Internet AG

  • WKN: 508903
  • ISIN: DE0005089031
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die United Internet AG ist mit über 8 Millionen Kundenverträgen ein führender internationaler Internet-Service-Provider (ISP). Im Produktgeschäft richtet sich United Internet mit Internet-Mehrwertdiensten an Privatanwender, Small Offices / Home Offices (SoHos) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs). Diese Zielgruppen werden über die Marken GMX, WEB.DE, 1&1, united-domains, fasthosts sowie InterNetX adressiert. Im Geschäftsfeld Online Marketing bietet United Internet über die Marken AdLINK Media, affilinet und Sedo Werbekunden verschiedene Marketing- und Vertriebslösungen an.

Mit dem Produktgeschäft (GMX, WEB.DE, 1&1, united-domains, fasthosts und InterNetX) ist United Internet in Deutschland, Großbritannien, den USA, Frankreich, Österreich und Spanien aktiv. In Deutschland ist die Gruppe seit Jahren Marktführer im Webhosting-Bereich und Nummer 3 im DSL-Markt. Auch im deutschen Portal-Geschäft ist United Internet das führende Unternehmen. United Internet Media, der Verma [...]

Aktuelle Termine

14.11.17 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
10.08.17 Analystenveranstaltung
10.08.17 Pressekonferenz
10.08.17 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
18.05.17 Hauptversammlung
18.05.17 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q1)
23.03.17 Analystenveranstaltung
23.03.17 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
23.03.17 Pressekonferenz
15.11.16 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)

IR-Ansprechpartner

GBC im Fokus

HELMA Eigenheimbau mit Rekord-Auftragseingang

Die HELMA Eigenheimbau AG hat im Q4 2016 mit einem Auftragseingang von 96,3 Mio. € einen Rekordwert erreicht und damit die unterjährige Auftragsschwäche ausgeglichen. Auch auf Gesamtjahressicht wurde mit einem Auftragsplus von 6,5 % auf 286,8 Mio. € ein Bestwert markiert. Es zeigt sich zwar im Vergleich zum Vorjahr (+ 39,6 %) eine rückläufige Wachstumsdynamik, hier gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Aufträge in 2015 auch aufgrund von Sondereffekten (Vorzieheffekte, Veräußerung eines großen Wohnimmobilienprojektes) außerordentlich gut entwickelt hatten.

Aktuelle Research-Studie

Ergomed plc

Original-Research: Ergomed plc (von GBC AG): Kaufen

17. Januar 2017