SAP SE

  • WKN: 716460
  • ISIN: DE0007164600
  • Land: Deutschland

Leiter der Vertriebsorganisation

Robert Enslin

Leiter der Vertriebsorganisation
Bei SAP seit 1992
Vorstandsmitglied seit 2014
Laufzeit der aktuellen Vorstandsbestellung: bis 2021
Nationalität: USA (geboren in Südafrika)

Verantwortungsbereiche:
  • SAP Concur, SAP Ariba, SAP Fieldglass (Vertrieb, Entwicklung, Bereitstellung)
  • Customer Engagement and Commerce (CEC) und SAP SuccessFactors (Entwicklung und Bereitstellung)
Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien:
  • Board of Directors der Discovery Limited, Johannesburg, Südafrika
  • Board of Directors der Docker, Inc., San Francisco, Kalifornien, USA
Robert Enslin ist President Cloud Business Group und Mitglied des Vorstands der SAP SE. Er verantwortet das gesamte Cloud-Geschäft, darunter Concur, SAP Ariba, SAP Fieldglass, SAP Hybris und SAP SuccessFactors, sowie das Mittelstandsgeschäft und die Vertriebsteams der Branchen. Zu seinem Ressort gehören außerdem der globale und regionale Vertrieb sowie vertriebsunterstützende Funktionen, um die Konsistenz aller Go-to-Market-Aktivitäten der SAP und eine erfolgreiche Arbeit beim Kunden zu gewährleisten.
 
Als Mitglied des Vorstands gestaltet Enslin die SAP-Unternehmensstrategie mit, die die Schwerpunkte für Forschung und Entwicklung im gesamten innovativen Lösungsportfolio des Unternehmens festlegt. Darüber hinaus verantwortet er die Konzeption und Steuerung eines vollständig integrierten Cloud-Portfolios, um die Umsetzung der langfristigen Geschäftsstrategie der SAP weiter voranzutreiben und zu stärken.
 
Enslin wurde 2014 in den SAP-Vorstand berufen, als er die Funktion des President Global Customer Operations innehatte. Diese Aufgabe umfasste die gesamten Aktivitäten zur Sicherung und Unterstützung des Umsatzes in sämtlichen Regionen sowie die Verantwortung für Bereiche wie Services, Partnersystem, Vertriebskanäle und Lösungen. Bevor er zum President aufstieg, war Enslin zudem Chief Operating Officer und Executive Vice President Fast Growth Markets der globalen Vertriebsorganisation. In dieser Funktion war er dafür zuständig, die Geschäftsaktivitäten in Indien, in der Türkei, in Brasilien, China und anderen aufstrebenden Wirtschaftsnationen auszubauen. In dieser Zeit war Enslin auch interimsmäßig President und CEO für SAP Lateinamerika.
 
Bevor er die Verantwortung für ein globales Portfolio übernahm, war er jeweils President sowie Chief Operating Officer innerhalb der Region Nordamerika, nachdem er zuvor drei Jahre als President und CEO von SAP Japan tätig gewesen war. Damals galt Japan als größte SAP-Landesgesellschaft in Asien. Dort verantwortete er den entscheidenden Umschwung der Organisation und baute die erforderliche Infrastruktur für zukünftiges Wachstum auf. Inzwischen ist China der größte Markt der SAP in Asien. In seiner Zeit als President des SAP China Board war Enslin verantwortlich für die mehrjährigen SAP-Investitionen in China mit dem Ziel, das dortige Wachstum zu steigern.
 
Enslin kam 1992 zur SAP und hatte beim Aufbau der SAP-Präsenz in Südafrika eine entscheidende Rolle. Er nahm verschiedene Funktionen in Beratung, Vertrieb und Lösungsmanagement wahr, bevor er 1997 zu SAP Amerika wechselte. Während seiner ersten Zeit in Nordamerika war er Senior Vice President und General Manager der Region Northeast, der größten Vertriebsregion von SAP Amerika. Außerdem war er Senior Vice President für den Bereich Fertigung der Region. Darüber hinaus baute Enslin das Kundenbetreuungsprogramm für SAP Amerika mit Hilfe des „Global Alliance Account“-Programms auf, das die 50 größten Kunden der SAP umfasste.
 
Bevor Enslin zur SAP kam, hatte er über elf Jahre verschiedene Funktionen in der IT-Industrie inne. Als begeisterter Förderer von Jugendlichen fungiert er als Executive Sponsor des SAP Programms „Autism at Work“ und ist ehrenamtlicher Vorsitzender der „Els for Autism Golf Challenge“. Robert sitzt im Board of Directors von Discovery Limited in Südafrika und Board of Directors der Docker, Inc., San Francisco, Kalifornien, USA.
 

Interview im Fokus

PANTAFLIX: „Starkes Momentum“

Die PANTAFLIX AG ist kraftvoll in allen Geschäftsbereichen unterwegs und will neue Geschäftsfelder erschließen. „Unsere VoD-Plattform wächst rasant. Für PANTAFLIX eröffnen sich derzeit global gesehen Möglichkeiten, die es bis vor Kurzem noch gar nicht gab.“ Vorstandsvorsitzender (CEO) Stefan Langefeld und Chief Production Officer (CPO) Nicolas Paalzow erklären im Financial.de-Interview die nächsten Schritte des Medienkonzerns.

GBC im Fokus

Homes & Holiday AG – Spezialist für Ferienimmobilien jetzt an der Börse

Seit 6.7. ist die Aktie der Home & Holiday AG nun an der Börse München im Qualitätssegment m:access gelistet. Der Handel auf Xetra und Frankfurt ist ebenfalls erfolgt. Damit ist der erste deutsche Ferien-Immobilien-Spezialist auf dem Parkett. Inklusive Pre-IPO-Kapitalerhöhung sind Homes & Holiday rund 5,8 Mio. Euro zur Wachstumsbeschleunigung zugeflossen. Der TOP-3 Makler aus Mallorca will nun noch stärker expandieren. Unser Research ist von den Zukunftsperspektiven überzeugt und empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 4,83 Euro zum Kauf.

News im Fokus

Korrektur der Veröffentlichung vom 18.07.2018, 23:13 Uhr MEZ/MESZ - korrigierte Überschrift: E.ON SE: E.ON vereinbart mit innogy gemeinsame Vorbereitung der Integration und weitere Unterstützungsmaßnahmen

19. Juli 2018, 00:23

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

20. Juli 2018