SAP SE

  • WKN: 716460
  • ISIN: DE0007164600
  • Land: Deutschland

Chief Operating Officer

Christian Klein

Chief Operating Officer
Bei SAP seit 1999
Vorstandsmitglied seit 2018
Laufzeit der aktuellen Vorstandsbestellung: bis 2021
Nationalität: Deutsch
Geburtsjahr: 1980
 
Verantwortungsbereiche:
  • Kunden- und Mitarbeitererlebnis
  • Portfolio- und Investitionsstrategie
  • Produkt- und Servicequalität
  • Digitale Transformation und SAPs Digitales Rückgrat
  • Unternehmensanalytik und Datenmanagement
  • Run Simple Initiative

Biografie Christian Klein:

Christian Klein ist Mitglied des Vorstands der SAP SE und leitet den Bereich Global Business Operations. Als Chief Operating Officer steuert er die Digitale Transformation der SAP. Seine Organisation fokussiert sich hauptsächlich auf die Vereinfachung von Geschäftsprozessen, Produkt- und Servicequalität, die Portfoliostrategie sowie die Einführung digitaler Innovationen, um Verbesserungen für unsere Mitarbeiter und Kunden zu erzielen.

Klein begann seine Karriere 1999 als Student bei SAP. Seitdem hatte er mehrere Positionen in den Bereichen Active Global Support Operations, Services Operations und Global Controlling inne und war Chief Financial Officer von SuccessFactors (2011-2012). 2014 wurde er zum Chief Controlling Officer ernannt und am 1. April 2016 auch zum Chief Operating Officer berufen.

Er hat ein Diplom in Internationaler Betriebswirtschaftslehre an der „Dualen Hochschule Baden-Württemberg“ in Mannheim.

 

Interview im Fokus

PANTAFLIX: „Starkes Momentum“

Die PANTAFLIX AG ist kraftvoll in allen Geschäftsbereichen unterwegs und will neue Geschäftsfelder erschließen. „Unsere VoD-Plattform wächst rasant. Für PANTAFLIX eröffnen sich derzeit global gesehen Möglichkeiten, die es bis vor Kurzem noch gar nicht gab.“ Vorstandsvorsitzender (CEO) Stefan Langefeld und Chief Production Officer (CPO) Nicolas Paalzow erklären im Financial.de-Interview die nächsten Schritte des Medienkonzerns.

GBC im Fokus

Homes & Holiday AG – Spezialist für Ferienimmobilien jetzt an der Börse

Seit 6.7. ist die Aktie der Home & Holiday AG nun an der Börse München im Qualitätssegment m:access gelistet. Der Handel auf Xetra und Frankfurt ist ebenfalls erfolgt. Damit ist der erste deutsche Ferien-Immobilien-Spezialist auf dem Parkett. Inklusive Pre-IPO-Kapitalerhöhung sind Homes & Holiday rund 5,8 Mio. Euro zur Wachstumsbeschleunigung zugeflossen. Der TOP-3 Makler aus Mallorca will nun noch stärker expandieren. Unser Research ist von den Zukunftsperspektiven überzeugt und empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 4,83 Euro zum Kauf.

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

20. Juli 2018