m4e AG

  • WKN: A0MSEQ
  • ISIN: DE000A0MSEQ3
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die m4e Gruppe, gegründet 2003, ist ein international agierendes Brand Management- und Medienunternehmen mit Fokus auf Kinder- und Familienunterhaltung. m4e AG ist führend in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Vermarktung von Animations- und Live Action-Programmen. Der Programmkatalog der Gruppe umfasst ca. 2.300 Episoden und beinhaltet so bekannte Themen wie 'Lizzie McGuire', 'Mia and me®', 'Tip the Mouse', 'Miffy and Friends', 'Rainbow Fish', 'Conni' oder 'Something Else'.

Die m4e AG ist im Basic Board der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A0MSEQ3). Zur Unternehmensgruppe gehören die Tex-ass Textilvertriebs GmbH, die Telescreen B.V., die m4e Television GmbH, die Joint Venture Unternehmen Hahn & m4e Productions GmbH und YEP! TV Betriebs GmbH & Co. KG, sowie die m4e Licensing & Merchandising, eine Full-Service-Agentur/Division, zu deren Portfolio bekannte internationale Marken wie z.B. 'Tobot' oder 'Beyblade' zählen.

m4e Gruppe - wichtigste Fakten: [...]

Aktuelle Termine

29.09.17 Veröffentlichung Halbjahresabschluss
13.07.17 Hauptversammlung
19.05.17 Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Grundzüge der Strategie- und Finanzplanung bis 2020

25. April 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

25. April 2018