CPI PROPERTY GROUP

  • WKN: A0JL4D
  • ISIN: LU0251710041
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Unternehmensprofil

Die CPI PROPERTY GROUP ist eines der führenden Immobilienunternehmen, welches sich auf langfristige Investitionen und Vermietungen vorrangig in Mitteleuropa und Deutschland konzentriert. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet, wobei der neue Hauptaktionär Herr Radovan Vitek nicht nur ein wertvolles Portfolio an Objekten, sondern auch mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Investitionen im CE-Immobiliengeschäft mitbringt. CPI PROPERTY GROUP ist in Luxemburg registriert und am Geregelten Markt der Frankfurter Börse gelistet. Mit einer Gesamtbilanzsumme von 4,1 Milliarden Euro ist das Unternehmen in allen Geschäftsfeldern tätig, wobei die umsatzgenerierenden Bereiche wie Einzelhandel, Büros, Hotels, Wohnungen, Industrie & Logistik sowie der Betrieb und das Management eigener Hotels 85 % des Gesamtportfolios ausmachen. Die übrigen 15 % konzentrieren sich auf Bürobauprojekte, Anlagen im Einzelhandel und einige Wohnbauprojekte für zukünftige Vermietungen und Verkäufe, sowie verschiedene Grunds [...]

Aktuelle Termine

27.11.17 Pressemeldung zur Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Grundzüge der Strategie- und Finanzplanung bis 2020

25. April 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

25. April 2018