Baader Bank AG

  • WKN: 508810
  • ISIN: DE0005088108
  • Land: Germany

Unternehmensprofil

Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten. Die familiengeführte Bank mit Hauptsitz in Unterschleißheim bei München wurde vor über 30 Jahren gegründet und beschäftigt rund 450 Mitarbeiter.

Im Investment Banking entwickelt sie Finanzierungslösungen für Unternehmen und bietet institutionellen Anlegern umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten.

Durch die strategische Übernahme der Helvea S.A. mit Standorten in Boston, London, Montreal, New York und Zürich stärkte die Baader Bank in 2012 ihre Position als einer der führenden Broker im deutschsprachigen Raum. Das Baader Helvea Equity Research umfasst ein Team von über 20 erfahrenen und ausgezeichneten Analysten, die insgesamt über 200 Unternehmen analysieren und bewerten.

Als Market Maker ist die Bank für die börsliche und außerbörsliche [...]

Aktuelle Termine

12.10.17 m:access Analystenkonferenz, Börse München
26.07.17 Veröffentlichung zum Abschluss ersten Halbjahres 2017 Baader Bank ...
26.07.17 Veröffentlichung zum Abschluss ersten Halbjahres 2017 Baader Bank ...
26.06.17 Hauptversammlung der Baader Bank AG
08.05.17 Veröffentlichung Geschäftsberichtes Baader Bank Konzerns 2016
17.03.17 Veröffentlichung zum vorläufigen Jahresabschluss 2016 Baader Bank ...
13.10.16 Analystenkonferenz, Börse München

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON in fortgeschrittenen Gesprächen hinsichtlich einer Vereinbarung, nach der die verbleibende Beteiligung an Uniper im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots von Fortum Anfang 2018 angedient werden könnte

20. September 2017, 12:03

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. September 2017