ALLGEIER SE

  • WKN: A2GS63
  • ISIN: DE000A2GS633
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Allgeier SE ist eines der führenden IT-Unternehmen für digitale Transformation: Mit einer auf Innovationen und Zukunftstrends ausgerichteten Wachstumsstrategie sowie einem integrativen unternehmerischen Modell ergreift Allgeier die Chancen der Digitalisierung. Drei Segmente mit individuellen fachlichen und branchenbezogenen Schwerpunkten arbeiten gemeinsam für rund 3.000 Kunden aus nahezu allen Branchen. Mit über 6.500 angestellten Mitarbeitern und rund 1.300 freiberuflichen Experten bietet Allgeier den Kunden als One-Stop-Shop ein umfassendes Lösungs- und Leistungsportfolio. Allgeier bildet mit einem hochflexiblen Delivery-Modell das komplette IT-Leistungsspektrum von Onsite über Nearshore bis hin zu Offshore ab: Mit einem starken Standbein in Indien werden Flexibilität und höchste Skalierbarkeit der Leistungen sowie hochqualifiziertes Expertenwissen in der High-End-Softwareentwicklung sichergestellt. Zu den Kunden von Allgeier zählen global arbeitende Konzerne genauso wie innovative [...]

Aktuelle Termine

17.11.17 Veröffentlichung freiwillige Zwischeninformation zum 30. September ...
31.08.17 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht 2017
28.06.17 Ordentliche Jahreshauptversammlung in München
19.05.17 Veröffentlichung freiwillige Zwischeninformation zum 31. März 2017
28.04.17 Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss 2016

Management Interview

Aves One AG vor Turnaround

Matthias Greiffenberger von der GBC AG stuft die Aktie der Aves One AG als deutlich unterbewertet ein. Der Analyst erwartet schon bald den Turnaround bei dem Unternehmen, das Bahnwaggons, Seecontainer und zukünftig Logistikimmobilien vermietet. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Anleger die Aves-One-Aktie entdecken, so der GBC-Experte im Interview mit financial.de.

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care schließt Verkauf von Labordienstleister Shiel erfolgreich ab

12. Dezember 2017, 14:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Almonty Industries Inc.

11. Dezember 2017