Axel Springer SE

  • WKN: 550135
  • ISIN: DE0005501357
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Axel Springer ist ein in Europa führender Verlag. Journalismus ist die Grundlage des Geschäftsmodells.

Das Portfolio gliedert sich in Rubrikenangebote, deren Erlöse überwiegend im Online-Rubrikengeschäft erzielt werden, in Bezahlangebote, die überwiegend durch zahlende Leser genutzt werden und in Vermarktungsangebote, deren Erlöse überwiegend durch Werbekunden generiert werden.

Der Fokus liegt auf der digitalen Transformation. Aufbauend auf den journalistischen, technologischen und kaufmännischen Kompetenzen will Axel Springer der führende digitale Verlag werden. Bereits heute (Stand: Geschäftsjahr 2014) liegt der Anteil der digitalen Aktivitäten am EBITDA bei 72%. Die digitalen Rubrikenangebote tragen den höchsten Anteil zum Ergebnis bei.

Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschafteten knapp 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Gesamtumsatz von 3.038 Mio. Euro und ein Ergebnis (EBITDA) von 507 Mio. Euro.

Aktuelle Termine

08.11.17 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
02.08.17 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
10.05.17 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
26.04.17 Hauptversammlung
09.03.17 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
03.11.16 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
03.08.16 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht

IR-Ansprechpartner

News im Fokus

IRprint: Nachhaltiger Eindruck durch einen professionellen Ausdruck

Das Team von IRprint bietet für geschäftliche Dokumente einen persönlichen Service mit langjähriger Finanzmarktexpertise – angefangen bei der Erstellung von Textinhalten bis hin zum professionellen Druck sowohl im Digital- als auch Offsetdruckverfahren.

Nutzen Sie unser Knowhow in der Kapitalmarktkommunikation und unsere exklusive Kooperation mit CEWE, Europas Marktführer im Bereich Fotoservice mit herausragender Expertise im kommerziellen Online-Druck. So gelingt Ihnen sowohl inhaltlich als auch optisch ein glänzender Auftritt.

GBC im Fokus

SYGNIS AG will mit Innova-Übernahme Synergieeffekte heben

Die SYGNIS AG plant, mit den aktuellen Kapitalerhöhungen (bis zu 10 Mio. €) den Erwerb der Innova Biosciences Ltd. zu finanzieren, eines Spezialisten aus dem Bereich der Proteinmarkierung. Mit dem Erwerb des profitablen Unternehmens sollen Synergieeffekte gehoben, der Workflow erweitert und darüber hinaus die operativen Kennzahlen verbessert werden. Sowohl im Peer-Group-Vergleich als auch innerhalb eines DCF-Bewertungsmodells stufen wir den Kaufpreis als sehr attraktiv ein.

Aktueller Webcast

Douglas Holding AG

6M Interim Financial Results

24. Mai 2017

Aktuelle Research-Studie

MPH Mittelständische Pharma Holding AG

Original-Research: MPH Mittelstaendische Pharma Holding AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

30. Mai 2017