Gesco AG

  • WKN: A1K020
  • ISIN: DE000A1K0201
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die GESCO AG erwirbt als Beteiligungsgesellschaft ertragsstarke, strategisch interessante mittelständische Industrieunternehmen, um sie langfristig zu halten und weiterzuentwickeln. Seit der Gründung 1989 hat GESCO ein Portfolio gesunder, substanzstarker Unternehmen aufgebaut, das durch gezielte Zukäufe erweitert wird. GESCO ist seit dem 24. März 1998 börsennotiert, die GESCO-Aktie ist im Prime Standard notiert und seit dem 23. Juni 2008 im Auswahlindex SDAX gelistet.

Informieren Sie sich über unsere Strategie und insbesondere die Unterschiede zu anderen Beteiligungsgesellschaften, verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen, lernen Sie das Management kennen und lassen Sie die Historie der GESCO Revue passieren.

Aktuelle Termine

13.11.15 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss
18.08.15 Hauptversammlung
14.08.15 Veröffentlichung 3-Monatsabschluss
25.06.15 Bilanzpressekonferenz
13.02.15 Veröffentlichung 9-Monatsabschluss
14.11.14 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss
28.08.14 Hauptversammlung
15.08.14 Veröffentlichung 3-Monatsabschluss
26.06.14 Bilanzpressekonferenz
02.14 Veröffentlichung 9-Monatsabschluss

IR-Ansprechpartner

Video im Fokus

Nachholbedarf bei IR-TV-Formaten

Drei Viertel der großen deutschen Konzerne nutzen redaktionelle TV-Formate für Pressearbeit, Werbung oder Personalgewinnung. Im Bereich Investor Relations setzt dagegen nur jedes fünfte Unternehmen aus dem Dax und MDax auf Bewegtbilder. Dabei eignen sich redaktionelle Interviews und Kurzfilme besonders gut für die Kommunikation mit dem Kapitalmarkt.

GBC-Research im Fokus

SYGNIS: Voraussetzung für positives Nachsteuerergebnis 2016 geschaffen

Der Vertrieb der SYGNIS-Produktpipeline wird um den Bereich der Eigenvermarktung erweitert. Initiiert wird die Eigenvermarktung durch den Vertriebsstart des TruePrimeTM Single Cell WGA KIT, dem ersten Produkt aus der TruePrimeTM-Produktlinie zur Amplifikation des gesamten Genoms aus Einzelzellen. Unserer Ansicht nach ist damit die Basis für das Erreichen eines positiven Nachsteuerergebnisses im Geschäftsjahr 2016 geschaffen worden.

News im Fokus

Continental vollzieht Veyance-Erwerb nach Freigabe durch brasilianische Kartellbehörde

30. Januar 2015, 17:27

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

27. Januar 2015